Digitale Werbung
(Online-Werbung, Bannerwerbung)

 

Das Kapitel „Digitale Werbung (Online-Werbung, Bannerwerbung)“ wurde von Daniel Hünebeck und Jörg Eugster (https://eugster.info/) verfasst.

In diesem Kapitel:

Vorwort „Digitale Werbung“

In Bezug auf Online-Werbung – insbesondere Displaywerbung  –, also Werbung mit Bannern, sind viele versucht zu sagen, dass diese sowieso nichts bringe. Man leitet oft von seinem eigenen Empfinden ab und beurteilt möglicherweise eine Anwendung als negativ, nur weil man sich selber an diesen blinkenden Dingern stört. Es heisst nicht, wenn Sie persönlich Banner nicht so sehr schätzen, dass diese auch keine Wirkung erzielen.

Ebenso wird die Displaywerbung  leider auch heute noch, selbst von erfahrenen Internetprofis, lediglich mit der Klickrate bzw. den Kosten für einen Klick beurteilt. Können Sie aber auf Plakatwerbung oder Zeitungswerbung klicken? Wohl kaum. Es heisst nicht, dass Sie, weil Sie die Klicks im Display-Advertising messen können, dies als alleiniges Instrument für die Erfolgsmessung einsetzen sollten. Allerdings kann die Klickrate aufzeigen – gleiches Werbemedium und gleiches Werbemittel vorausgesetzt –, ob eine Kampagne besser lief als eine andere.

Wichtiger ist die kurz- und langfristige Conversion Rate sowie die Steigerung der:

  • Brand Awareness (Markenbekanntheit/Markenerinnerung)
  • Online Ad Awareness (Online-Werbeerinnerung/-Werbebekanntheit)
  • Message Association (Zuordnung der Werbebotschaft)
  • Brand Favourability (positive Einstellung zur Marke)
  • Purchase Intent (Kaufabsicht)

Studien belegen, dass obige Ziele dank Online-Werbung erreicht werden können.