Einführung in die Online-Werbung

 

Wer kennt sie nicht, die rotierenden grafischen Werbeelemente auf einer Website. Der Experte nennt diese Displaywerbung, der Laie eher Bannerwerbung. Bannerwerbung ist bei vielen Nutzern wegen schlechten Erfahrungen mit nervenden Werbemitteln wie Pop-ups, die sich schwer schliessen lassen, oder Ähnlichem nicht beliebt.

Als Einstieg ins Thema empfehlen wir Ihnen, sich einmal mit folgender Aufgabe zu beschäftigen, die auf den ersten Blick einfach aussieht, es aber auf den zweiten doch nicht ist.

Aufgabe: Erstellen Sie ein Banner, das auf Ihre Website, auf ein bestimmtes Produkt oder eine Dienstleistung Ihrer Organisation hinweisen soll.

Bei der Umsetzung werden Sie schnell merken, dass diese Aufgabe doch eine Herausforderung darstellt. In diesem Kapitel wollen wir uns mit den wichtigsten Erkenntnissen beschäftigen.

Was müssen Sie dabei überlegen?

Wenn Sie nach folgender Checkliste vorgehen, vergessen Sie vermutlich nichts, was dabei wichtig wäre:

  • Kampagnenziel
  • Format des Werbemittels
  • Technologien
  • Gewicht des Werbemittels in Kilobyte
  • Design und Herstellung
  • Werbebotschaft
  • Position des Werbemittels auf der Website
  • Frequenzen der Einblendung
  • Landing Page
  • Abrechnungsart der Bannerwerbung
  • Targeting
  • Controlling

In Diagrammform sieht der Prozess folgendermassen aus:

Wifimaku: Prozess Mediaplanung
Prozess der Mediaplanung (Quelle: adisfaction)